1
2
3
4
5

EOS - formnext 2017

Dynamische Umsetzung

 

Für EOS, den führenden Anbieter ganzheitlicher Lösungen in der additiven Fertigung, setzt kohlhaas kessebau auf der formnext ein zukunftsträchtiges, neues Messekonzept um. Auf über 500m² präsentiert das Unternehmen sich als Berater und führender Anbieter im Bereich der 3D-Druck-Technolgie. Auf Grundlage des Slogans "Shaping the Future of Manufacturing" wurde ein additives Messesystem entwickelt und umgesetzt.

Additive Fernwirkung mit Leuchtkraft

Mit baulichem Know-How gelang es kohlhaas messebau das Thema der additiven Fertigung bereits von weitem ersichtlich in Form eines rund 2 Tonnen schweren Deckenelements umzusetzen. Durch den Einsatz von RGB-Leuchten erzielt der Eyecather so eine magische Anziehungskraft.
Mittels einer dynamischen Formensprache greifen asymmetrische Linien die schwungvolle, zukunftsorientierte Ausrichtung auf und ziehen sich als Gestaltungsmittel über den Stand. Neben dem additiven, asymmetrischen Deckenelement mit leuchtender Fernwirkung taucht die Formsprache auch auf den mit großflächigen Grafiken bespannten 6m hohen Wänden und den darin eingelassenen Vitrinen auf. So gelingt es eine dynamische Wirkung zu erzielen.

Zentrale Achse stellt dynamische Zukunftsausrichtung in den Mittelpunkt

Über die Implementierung der zukunftsorientierten additiven Produktion im eigenen Unternehmen kann der Besucher sich auf dem "Walk of Innovation" beraten lassen. Auf dieser schräg über den Stand laufenden Achse wird das umfangreiche Portfolio im Bereich der 3D-Druck-Technologie präsentiert und Transformationsprozesse von der Idee zur Serienproduktion für den Kunden aufgezeigt. Hierzu wurden von kohlhaas messebau der dynamischen Formsprache entsprechende, hinterleuchtete Präsentationstische entwickelt, die durch unterleuchtete Produktaufsetze, sowie Touchscreen-Stelen ergänzt wurden. Mehrere Bereichserkennungsstelen zeigen dabei bereits von weitem die einzelnen Schritte des Prozesses auf und bilden die geleitenden Säulen des "Walks of Innovation".

Dynamische Umsetzung des Messekonzepts

Entstanden ist ein schwungvoller Messeauftritt, der durch langjähriges, statisches und bauliches Fachwissen einwandfrei umgesetzt werden konnte. Dabei wurde ebenfalls berücksichtigt, das System additiv zu gestalten und somit auch eine zukunftsorientierte Umsetzung auf kleineren Standgrößen zu ermöglichen.

 

Konzept & Design: Artmeier Design
Ausführungsplanung & Umsetzung: kohlhaas messebau GmbH & Co. KG